Neuste Meldungen

Oberbürgermeister für Beibehaltung der Kita-Beitragssätze

Oberbürgermeister Andreas Bausewein hat heute empfohlen, die Beitragssätze für die Kinderbetreuung in Erfurt nicht zu erhöhen.
Der Oberbürgermeister: „Nach der intensiven Überprüfung der Entgeltordnung und in Kenntnis neuer Zahlen steht jetzt für mich fest, dass aktuell keine Gebührenerhöhung notwendig ist, dass also die Beitragssätze für die Eltern so bleiben sollten, wie sie zur Zeit sind.“

Spekulationsfrist bei Veräußerung von Ferienimmobilien beachten!

Im Zweifelsfall Einspruch gegen den Steuerbescheid einlegen

Steuerzahler, die eine selbst genutzte Ferienwohnung oder ein Ferienhaus verkaufen, sollten an die Spekulationsfrist denken, rät der Bund der Steuerzahler. Aufgrund eines aktuellen Urteils des Finanzgerichts Köln ist derzeit unklar, ob für private Ferienimmobilien die Spekulationsfrist gilt oder der Gewinn aus dem Verkauf der Ferienimmobilie in jedem Fall steuerfrei bleibt.  

Masseverbindlichkeiten sichern vollen Lohn trotz Insolvenz

Geht ein Unternehmen in Konkurs, sind die Lohnansprüche der Mitarbeiter nicht unbedingt verloren. Wie Beschäftigte an ihr Geld kommen, hängt unter anderem davon ab, wann das Insolvenzverfahren eröffnet wurde.
Außerdem sollten Arbeitnehmer wissen, dass bei einer Insolvenz der Arbeitgeber gar nicht mehr der richtige Ansprechpartner für die berechtigten Forderungen ist.
Meist tritt der Insolvenzverwalter in die Pflicht.

Einmalige Blicke hinter die Kulissen - Tag der offenen Tür im Steigerwaldstadion

Einmal einen Blick in die Umkleidekabine des FC Rot-Weiß Erfurt werfen? Oder in den Businesslogen Platz nehmen? Vielleicht auch gern auf den Sitzen der Haupttribüne verweilen und das moderne Stadion auf sich wirken lassen?
All das und viel mehr ist am Samstag, dem 24. Juni möglich – von 13 bis 18 Uhr öffnet das Steigerwaldstadion seine Tore und lädt ein zum Tag der offenen Tür. Die Tore im Süden werden an diesem Tag zum Haupteingang. Hier erwartet die Gäste gleich der erste Eventbereich. Vor allem Kinder werden hier Spaß und Unterhaltung finden. Beim Kinderschminktheater können Mädchen und Jungen in eine andere Rolle schlüpfen oder sich unter Regie der Dozenten von der Music Academy Erfurt mit Musikinstrumenten ausprobieren und vielleicht ein neues Hobby finden? Für mehr Action sorgt der Air Kletterberg mit seinem acht Meter hohen Turm.

Bauarbeiten am Leinakanal notwendig

Wasserkunst muss nach Pfingstwochenende abgestellt werden

Wenn die Besucher des Fahnenschwingertreffens und der Thüringer Schlössertage nach Pfingsten abgereist sind, wird wegen einer notwendigen Baummaßnahme am Leinakanal, im Bereich des Parks, das Wasser abgestellt. Aus diesem Grund kann über die Dauer der Baumaßnahme die Wasserkunst nicht betrieben werden. Es wird versucht, die Zeitspanne für die Reparatur so kurz wie nur möglich zu halten.

"Waldbaden" mit dem Umweltamtsleiter und der Revierförsterin: Erfurter Steiger liefert Kraft für Körper und Geist

Das Umwelt- und Naturschutzamt sowie das Forstamt Erfurt-Willrode laden am Sonntag, dem 11. Juni 2017, wieder zum traditionellen Waldspaziergang durch den Steiger ein. Pünktlich 10 Uhr geht es am Steigeraufgang in der Parkstraße, oberhalb des jetzigen Innenministeriums, los. Die Exkursion endet gegen 12 Uhr an der Fuchsfarm.
Jörg Lummitsch, Amtsleiter des Umwelt- und Naturschutzamtes und Uta Krispin, Försterin im Revier Erfurt, führen die kleine Wanderung durch den grünen Wald an und zeigen Besonderheiten aber auch Alltägliches, jedoch nicht minder Interessantes.

Neues von der alten Robinie am Domplatz Garten- und Friedhofsamt

Die Robinie am Domplatz im Bereich der Haltestelle Nord kommt in die Jahre. Das hat sie eindrucksvoll Ende Oktober letzten Jahres demonstriert:
Ohne Wind und Sturm fiel an einem späten Herbstnachmittag ein Starkast herab. Es war ein Glücksfall, dass im Bereich von Stühlen und Tischen der dortigen Gaststätte und trotz der starken Frequentierung hinter der Haltestelle Domplatz Nord niemand zu Schaden kam.

WESTLICHE ESOTERIK IM BLICK DER FORSCHUNG

6. internationale Tagung der „European Society for the Study of Western Esotericism” in Erfurt


Im Erfurter Augustinerkloster findet vom 1. bis 3. Juni die 6. internationale Tagung der „European Society for the Study of Western Esotericism” statt. Dazu werden rund 150 Teilnehmer aus aller Welt zu mehr als 110 Vorträgen erwartet. Die Tagung wird in enger Zusammenarbeit mit der Kollegforschergruppe „Religiöse Individualisierung in historischer Perspektive“ am Max-Weber-Kolleg der Universität Erfurt organisiert. Denn „westliche Esoterik“ kann auch als Individualisierungsphänomen interpretiert werden, sodass vielfältige Synergieeffekte zwischen der internationalen Esoterik- und der Erfurter Individualisierungsforschung zu erwarten sind.

Wohnprojekt Ro70: Richtfest und Interessententreffen am 18. April 2017

Am vergangenen Gründonnerstag wurde in feierlichem Rahmen das Richtfest auf dem Gelände des Wohnprojekts Ro70 Weimar begangen.

Vor dem Einschlagen der letzten Nägel in den Dachstuhl des Ostflügels des ehemaligen Hufeland-Klinikums in der Eduard-Rosenthal-Straße 70 wurden mit dem Richtspruch die besten Wünsche für das Gelingen des Bauvorhabens von Sebastian Obfolder, Richtmeister der Dachdeckerfirma Gruß, ausgesprochen. Zuvor sprach Bürgermeister Peter Kleine in einer kurzen Rede über das Projekt und die Begleitung durch die Stadt, Vorstandsmitglied Michael März führte die Gäste, Handwerker, Planer, Architekten und die Mitglieder der Genossenschaft kurz durch die Geschichte der Gebäude, Berthold Pesch, Vertreter des Projektsteuerungsbüros UTB Berlin sprach über die Wichtigkeit des heutigen Tages und das bisher Erreichte. Stephan Hempel mahnte Bürgermeister Kleine und Dr. Claudia Kolb von der Stadtverwaltung, Konzeptvergabe und Anhandgabe wie bei der Ro70 geschehen zum Standard bei der Vergabe von Immobilien aus öffentlicher Hand zu machen.

Das Erfurter Veterinäramt informiert:

Aufhebung der Aufstallpflicht außerhalb der Risikogebiete

Die Erfurter Ortsteile Stotternheim, Mittelhausen, Kühnhausen , Sulzer Siedlung, und Gispersleben müssen aufgrund ihrer Nähe zu den als Rast- und Brutgebiete genutzten Kiesseen und der Gera sowie den weiterhin auftretenden Nachweisen des Vogelgrippevirus bei verendeten Wildvögeln weiterhin als Risikogebiete angesehen werden. Die Aufstallpflicht wird hier – soweit es nicht zu erneuten Nachweisen des Vogelgrippevirus kommt –  voraussichtlich noch bis Mitte April bestehen bleiben.

Die allgemeine Aufstallpflicht in den anderen Ortsteilen der Stadt Erfurt wird am Dienstag, dem 28. März aufgehoben.

Saisoneröffnung in der Wasserburg Kapellendorf und Burg Gleichen

Die Burg Gleichen und die Wasserburg Kappellendorf eröffnen ab dem 1. April die Ausflugssaison.
Die Burg Gleichen, eine mittelalterliche Burgruine bei Gotha (Wandersleben) zählt zum Burgenensemble der Drei Gleichen und stellt ein reizvolles Ausflugsziel dar. Sowohl landschaftlich als auch kulturhistorisch wird dem interessierten Wanderer Einiges geboten. Ein Naturlehrpfad führt den Burgaufstieg hinauf und erklärt Besonderheiten aus der Geologie und Naturausstattung vor Ort. Im Wehrturm ist eine kleine Ausstellung zur Geschichte und zur natürlichen Umgebung der Burg untergebracht.

Grüne Säcke bewässern junge Bäume

Besonders junge Bäume benötigen für ein gesundes Wurzelwachstum in den ersten Standjahren ausreichend Wasser. Das Garten- und Friedhofsamt setzt deshalb in diesem Jahr erstmals Bewässerungssäcke ein. Damit wird auf die Witterung der letzten Jahre mit langen und zum Teil sehr heißen Trockenperioden reagiert.

Ein solcher Bewässerungssack – auch „Tree-King“ genannt – kann mit bis zu 75 Litern befüllt werden. Durch kleine Löcher am Boden läuft das kühle Nass über einen Zeitraum von fünf bis sieben Stunden in den Boden. Im Vergleich zu herkömmlichen Bewässerungsmethoden werden die Wurzeln so kontinuierlich mit Wasser versorgt. Das Wasser kommt also dort an, wo es der Baum am nötigsten braucht,  und läuft nicht oberflächig ab.

Seiten

Newsfeed der Startseite abonnieren